Willkommen
Gast
FAQ Forum Entwickler Anmelden

Circuit Telephony Connectors

Zuletzt aktualisiert:

Mit Hilfe von Circuit Telephony Connectors können Sie Circuit-Benutzern öffentliche oder private Verzeichnisnummern zuweisen, damit diese über Circuit Telefonanrufe führen und entgegennehmen und mit anderen Nicht-Circuit-Benutzern kommunizieren können.

Es gibt vier Arten von Telephony Connectors:

  1. Der Hosted Universal Telephony Connector (hUTC)

  2. Der Premise Universal Telephony Connector (pUTC)

  3. Advanced Telephony Connector (ATC).

  4. OpenScape Business Telephony Connector.

Die beiden Universal Telephony Connectors hUTC und pUTC unterscheiden sich in erster Linie durch ihr Bereitstellungsmodell: Die Bereitstellung von hUTC erfolgt in der Circuit-Cloud; pUTC hingegen wird beim Kunden vor Ort bereitgestellt (engl.: „Premise Universal Telephony Connector“).

In einer Circuit-Domain können bis zu 100 Telephony Connectors bereitgestellt werden.

Anmerkung:

Einzelheiten hierzu finden Sie im End-to-End-Dokument (verfügbar für autorisierte Partner).

Der Hosted Universal Telephony Connector (hUTC)

Der hUTC ist eine Cloud-basierte Anwendung, mit der Sie Ihre SIP-basierte Plattform über eine generische SIP-Trunking-Verbindung mit Circuit verbinden können. Dabei müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Zwischen Ihrer Sprachplattform und Circuit muss eine statische SIP-Trunking-Verbindung aufgebaut werden.
  • Auf Ihrer Sprachplattform muss das Routing für Anrufe eingerichtet sein.
  • Wenn TLS verwendet wird, müssen Sicherheitszertifikate bereitgestellt werden.

Bei ordnungsgemäßer Konfiguration der SIP-Trunking-Verbindung wird jede Unify- oder Drittanbieter-Telefonanlage unterstützt. hUTC erfordert keine zusätzlichen physischen Einrichtungen an Ihrem Unternehmensstandort.

Die maximale Teilnehmerzahl ist beim hUTC begrenzt (auf weniger als 100 Benutzer pro Circuit-Domain); er ist daher ideal geeignet für kleine und mittlere Unternehmen oder für erste Feldversuche bei neuen Kunden. Der hUTC hat höhere Bandbreitenanforderungen als der pUTC oder der ATC, da alle eingehenden und abgehenden Verbindungen über die Circuit-Cloud gehen.

Der Premise Universal Telephony Connector (pUTC)

Mit dem pUTC können Sie eine sichere Kommunikationsverbindung zwischen dem OpenScape Session Border Controller (OpenScape SBC) und Circuit herstellen. Technisch wird dies über einen sicheren Web Socket für Signalisierung sowie UDP/DTLS für Medienübertragung realisiert.

Abhängig von Ihrer Netzwerkkonfiguration besteht so die Möglichkeit, den Medienstream lokal in Ihrem Unternehmensnetzwerk zu halten. Dies ermöglicht direkte Konversationen zwischen an die Sprachplattform angebundenen Telefonen und einem im Unternehmensnetzwerk laufenden Circuit.

Anforderungen für diese Modellvariante:

  • Zwischen Ihrer Sprachplattform und Circuit muss eine statische SIP-Trunking-Verbindung generischer Art aufgebaut werden.
  • Auf Ihrer Sprachplattform muss das Routing für Anrufe eingerichtet sein.
  • Am Kundenstandort muss ein auf den unterstützten Serversprachplattformen laufender OpenScape Session Border Controller (OpenScape SBC) von Unify (Hardware oder VM-Lösung) installiert werden.

    Weitere Details finden Sie unter OpenScape SBC.

  • Wenn TLS verwendet wird, müssen Sicherheitszertifikate bereitgestellt werden.

Jede Unify- oder Drittanbieter-Telefonanlage wird unterstützt, sofern die SIP-Trunking-Verbindung ordnungsgemäß konfiguriert ist.

Der pUTC unterstützt umfangreichere Installationen mit vielen hundert Audioports pro UTC (Hardware und VM; leistungsabhängig). Im Vergleich zum hUTC benötigt der pUTC weniger Bandbreite, da der gesamte Mediendatenverkehr innerhalb des Unternehmensnetzwerks abläuft.

Advanced Telephony Connector (ATC)

Der Advanced Telephony Connector (ATC) bietet im Vergleich zum Universal Telephony Connector einen größeren Funktionsumfang. Zur Nutzung dieser Funktionen wird bei der Telefonanlage eine zusätzliche Schnittstelle benötigt, die nur von den Unify-Telefonanlagen OpenScape Voice und OpenScape 4000 unterstützt wird. Sie erweitert Circuit in eine bestehende Telefonieumgebung, indem sie es in ein Softphone umwandelt und die Teamarbeit wird verbessert, indem Circuit-Mitgliedern sich leichter mit Benutzern des herkömmlichen weltweiten Telefonnetz verbinden können.

ATC unterstützt eine einfache und flexible Bereitstellung mit skalierbarer Datenverkehrsoptimierung, wobei mehrere ATC-Instanzen auf einem einzigen virtuellen oder physischen Computer ausgeführt werden. Die Verwaltung erfolgt bequem über die Circuit-Einstellungen.

Der ATC bietet folgende Funktionen:

  • Verwendung einer einzigen Telefonnummer, der sog. One Number Service (ONS)-Nummer, und damit auch:

    • Annahme von Anrufen unter der Bürotelefonnummer, sodass keine neue Telefonnummer erforderlich ist

    • Annahme eingehender Anrufe auf allen Geräten (z. B. Web Client, Mobile Client oder Tischtelefon)

    • Übertragung der ONS/Bürotelefonnummer als Anrufer-ID

  • Mobilität am Arbeitsplatz durch Verschieben von Anrufen zwischen Geräten:

    • Verwendung von Circuit-Clients als Softphones

    • Holen von Anrufen von anderen Circuit-Clients oder dem Tischtelefon (Pull-Funktion)

    • Verschieben von Anrufen auf ein Tischtelefon oder ein alternatives Telefon (z. B. Mobiltelefon) (Push-Funktion)

    • Fallback-Option für nicht angemeldete Softphone-Benutzer (Übergabe an eine vordefinierte alternative Rufnummer, z. B. ein Mobiltelefon)

  • Anrufsteuerung über den Circuit-Client:

    • Auf Ihrem Tischtelefon stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung: Wählen, Anruf annehmen oder ablehnen, Weiterleitung ohne bzw. mit Rücksprache, Makeln oder Zusammenschalten zu einer Konferenz und DTMF-Wahl (d.h. MFV-Signalisierung); alle diese Funktionen sind verfügbar bei Anrufen: a) über Ihr Tischtelefon, bei Fernbedienung (CTI) des Tischtelefons und (b) bei Verwendung von Circuit als Softphone

    • Alle Anrufe (auch Anrufe, die über das Tischtelefon geführt werden) werden in Ihrer Konversation Telefonanrufe (Anrufjournal) aufgeführt; entgangene Anrufe werden ebenfalls angezeigt, um Rückrufe zum Anrufer zu vereinfachen

  • Telefonkonferenzen führen:

    • Sie können am Telefon Personen zu aktiven Besprechungen hinzufügen (Meeting Outcall)

    • Einrichtung lokaler Konferenzeinwahlen mit kurzer Einwahlnummer und Vermeidung hoher Gesprächsgebühren; hierbei sind lediglich die Kosten für zusätzlichen Internet-Traffic zu beachten, die durch das Zusammenschalten der Konferenzanrufteilnehmer in der Circuit-Cloud anfallen

  • Verwendung der Circuit-Voicemail-Funktion bei Telefonanrufen, die unter der Büronummer in Circuit eingehen

OpenScape Business Telephony Connector

Der OpenScape Business Telephony Connector ist eine Weiterentwicklung des hUTC und ermöglicht eine einfache Anbindung Ihrer OpenScape Business V2 Telefonanlage (Service Release 2 oder höher) an Circuit.

Der OpenScape Business Telephony Connector erfordert keine zusätzlichen Geräte am Unternehmensstandort. Dieser in OpenScape Business eingebettete Telephony Connector interagiert mit der zugehörigen Infrastruktur, die entweder von Unify direkt oder über die Cloud des Serviceprovider-Partners bereitgestellt wird. Der Funktionsumfang ist speziell für diesen Zweck optimiert und ermöglicht eine vereinfachte Installation und Wartung von Telefonie-Benutzerdaten über das Web-Based Management (WBM) von OpenScape Business.

Die Anbindung von OpenScape Business an Circuit erfolgt mittels dynamischer SIP-Trunk-Registrierung bei den hUTCs der Circuit-Cloud und den vorgeschalteten Load Balancern. Um den hUTC als OpenScape Business Telephony Connector zu verwenden, muss:

  • in Ihrem OpenScape Business-System ein Circuit-Domain-spezifischer API-Schlüssel eingegeben werden. Dieser wird für den Aufbau einer SIP-Trunking-Verbindung zwischen OpenScape Business und Circuit sowie die Wartung über WBM benötigt.
  • auf OpenScape Business das Routing für Anrufe eingerichtet sein und dem Circuit-Benutzer die OpenScape Business-Rufnummer zugeordnet werden.
Anmerkung:

In den meisten Fällen muss bei der Bereitstellung eines Circuit Telephony Connectors die Firewall entsprechend konfiguriert werden. Bei Bedarf unterstützt unser Support-Team Ihre IT-Abteilung bei der erforderlichen Firewall-Konfiguration.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie in den folgenden Abschnitten:

 

7 Benutzer fanden dies hilfreich.
Ich auch / Überhaupt nicht